Skip to main content

Brill Steelline Plus 46 XL Benzin-Rasenmäher

(4.5 / 5 bei 15 Stimmen)

572,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 15.08.2017 10:36:40

MotorBenzin
Leistung2,9 kW
Schnittbreite cm46cm
max. Fläche qm1500
Getestet

Wir nehmen uns heute den Benzin Rasenmäher Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 vor.
Brill ist ein vergleichsweise kleiner Hersteller, aber kein Unbekannter im Bereich der Rasenmäher. Hier werden seit Jahren hochwertige Geräte in allen Grössen angeboten, und so hat sich Brill eine treue Anhängerschaf bei qualitätsbewussten Gartenbesitzern erworben. Brill wurde kürzlich von Al-Ko übernommen, einem sehr renommierten Hersteller, so dass man sich auch langfristig keine Sorgen über die Ersatzteilversorgung machen muss.


Auf den ersten Blick waren wir allerdings irritiert: Mit seiner orange-grünen Optik und den grossen Plastikrädern sah der Brill erst einmal nicht nach Spitzenklasse aus, und auch die Bauanleitung schien aus dem Folterkabinett eines koreanischen Übersetzungsbüros zu stammen. Aber als das gute Stück aufgebaut und mit einem Knopfdruck gestartet war, bekamen wir das zufriedene Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht.

Leistung

Brill_Steelline_Plus_46_XL-2

Robuster und grosser Fangkorb. Noch toller ist es ohne, mit dem Mulcheinsatz

Der Benzin Rasenmäher Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 verfügt über einen Briggs & Stratton Motor aus der Serie 675. Dieser leistet beeindruckende 2,5 kW, die er aus 190ccm Hubraum schöpft. Trotzdem ist der Verbrauch, wie von Briggs 6 Stratton gewohnt, recht mässig, und auch der Lärmpegel ist vergleichsweise niedrig.
Das starke Mähwerk lässt sich in sieben Stufen verstellen, so pflügt der  Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 auch dank des kräftigen Radantriebs selbst durch hohes Gras, dass es nur so eine Freude ist. Bei einer Schnittbreite von 46cm wird er damit sogar zügig fertig.

Handhabung

Vorweg: am Benzin Rasenmäher Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 ist das sperrigste der Name. Das Gerät lässt sich platzsparend zusammenfalten und auch in kleinen Garagane verstauen.
Das Vergnügen fängt beim Brill schon vor dem Mähen an: Als einziger Kandidat im Testfeld hat der Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 einen Elektrostarter. Ein Luxus, den man schon bald nicht mehr missen möchte.
Der Radantrieb beschleunigt auf über 3 km/h, das heisst dass dieser Rasenmäher meist schneller arbeiten wollte als wir konnten; das waren  Leistungsreserven zum träumen.
Den Fangkorb, der satte 65 Liter fasst, haben wir bald abgenommen, denn der Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 verfügt über einen mitgelieferten Mulcheinsatz, so dass das Gras kleingeschnipselt wieder als Dünger auf dem Rasen landet und wir uns die Abstecher zum Komposthaufen sparen konnten.

Fazit

Dieser Benzin Rasenmäher macht einfach nur Freude – wenn er denn erst einmal aufgebaut ist. Wieso ein solches Premiumgerät seine Käufer mit so einer Aufbauanleitung quält, ist uns ein Rätsel – aber die Mühe lohnt sich.
Kraftreserven ohne Ende, hervorragendes Schnittbild auf jedem Rasen, bequemer Elektrostarter, mitgelieferter Mulcheinsatz – Herz was willst Du mehr?
Wer die gut 500 Euro für dieses Gerät erübrigen kann, tut gut daran sich den Brill Steelline Plus 46 XL RE 6.0 zu kaufen!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


572,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 15.08.2017 10:36:40