Skip to main content

 

Bis vor einigen Jahren war es noch völlig undenkbar: elektrische Kettensägen ohne Kabelsalat.
Dank moderner Lithium Ionen Technik, mit denen leistungsfähige und doch leichte Akus verfügbar sind, wagen sich viele Hersteller an die Aufgabe, Akku Kettensägen zu produzieren.

Hier haben wir uns die beliebtesten Akku Motorsägen einmal für Euch angesehen

TESTSIEGER Black + Decker 18 V Lithium Akku Kettensäge

150,89 €

DetailsKaufen
Bosch AKE 30 LI Akku-Kettensäge

358,95 €

DetailsKaufen

Gleich vorweg: Eine Akku Kettensäge ist nicht dazu gedacht, damit in den Wald zu gehen und den lieben langen Tag Eichen zu fällen. Vielmehr sind sie praktische Helfer im Garten, wenn es darum geht, Unterholz auszudünnen, Bäume zu beschneiden oder auch Brennholz für den Kamin zu produzieren. Einsatzgebiete also, die für viele Anwender vollkommen ausreichen.

Worauf kommt es nun bei einem Akku Kettensägen Test an?

Das wichtigste Merkmal einer Akku Kettensäge ist nun einmal der Akku. Also testen wir, ob der Akku genug Leistung liefert, ob es möglich ist, mehrere Akkus zu verbinden, wie es mit den Ladezeiten aussieht und wieviel ein Ersatzakku kostet. Denn eines ist klar: richtig Spass macht so eine Akku Kettensäge erst mit zwei Akkus im Wechsel, weil man dann nicht jede Stunde eine längere Pause einlegen muss.

Des weiteren interessiert uns natürlich die Sägeleistung. Dass eine Akku Kettensäge nicht mit einer Benzin Kettensäge mithalten kann, ist ja klar, auch wenn die Werbung uns da etwas anderes erzählen möchte. Aber an eine elektrische Kettensäge sollten zumindest die teuren Mpdelle herankommen – so dachten wir uns das zumindest.
Von den reinen Leistungsdaten her stimmt das auch durchaus; ob die Realität dasselbe Bild zeichnet erfahrt Ihr in unseren Akku Kettensägen Tests:

Zusammengefasst kann man sagen, dass wir durchaus überrascht waren. Zum einen, wie viel diese Akku Kettensägen heute schon leisten, zum anderen aber, wie viel Potential diese Technologie hätte, wenn Akkus erstens noch leichter und zweitens die Technik erschweinglicher wäre.
Schon heute kann man aber jedem Heimgärtner, der keinen eigenen Wald besitzt, bedenkenlos zu einer Akku Kettensäge raten.