Skip to main content

Der grosse Benzin Kettensägen Test

Benzin Kettensägen sind die Königsklasse unter den Kettensägen.

Besitzer einer Benzin Kettensäge neigen dazu, milde von oben auf die armen Mitmenschen herabzulächeln, die glauben, sie kämen mit etwas anderem zurecht.
Tatsächlich gibt es aber einige gute Gründe für die Anschaffung einer Benzin Kettensäge:
Wer regelmässig Bäume fällen muss oder grosse Mengen Brennholz aus Stämmen sägt, der wird mit einer elektrischen Säge sicher nicht glücklich.

Für Euch getestet

Testsieger STIHL MS 211
BESTSELLER Dolmar PS-420C Testbericht

339,48 €

DetailsKaufen

Wir haben einige beliebte Modelle einem Benzin Kettensägen test unterzogen, aber lest selbst:
Wie man sieht, fällt die Wahl nicht leicht und auch bei diesen reltiv günstigen Modellen gibt es noch Unterschiede in Leistung und Anwendungsgebiet.
Wir empfehlen, einen Hersteller mit guter Reputation zu wählen, denn Benzin Kettensägen sind sehr langlebig, so dass die Ersatzteilversorgung auch nach mehr als 10 Jahren noch gewährleistet sein sollte!

Angesprochen sind hier neben Sägefreaks, die einfach gerne im Wald Stämme zerlegen auch Heimbesitzer, die ihr Brennholz kostengünstig selbst herstellen wollen.
Denn eines ist klar – Stammholz ist um vieles günstiger als fertig gesägtes, dazu hat man Bewegung an frischer Luft und körperliche Betätigung.
Wer sein Brennholz auf diese Weise selbst herstellt, kann gegenüber einer Ölheizung bis zu 70% Heizkosten sparen.
Da hat sich so eine Benzin Kettensäge – auch eine gute – schnell amortisiert.

Kommen wir nun zur Frage, welche Benzin Kettensäge für uns ausreicht. Es gibt ja durchaus Kettensägen für einige tausend Euro, die von Forstarbeitern verehrt werden wie ein alter Ferrari.
Für uns reichen selbstverständlich wesentlich kleinere Modelle, die mit 25-50 ccm Hunraum auskommen und sowohl finanziell als auch körperlich gut tragbar sind.